Die Top Ten der letzten Nacht und eine SMS von ihm

 

Bevor die Nacht im „Schmutzigen Hobby“ mit meiner Handynummer auf dem Kellnerblock Blatt 1 endet, schreibst du auf Blatt 2 die Top Ten deiner Lieblingsmusik.

Top 1: „Crash into me“, Dave Matthews Band

Top 2: „The Funeral“, Band of Horses

Top 3: „Paper Trails“, Darkside.

Ich höre am nächsten Morgen gerade Top 4 („Murderers“, John Frusciante), als das Display meines iPhones blinkt. Nachricht vom Mützen-Mann.

Ich habe dich erst vor sieben Stunden getroffen, schon schreibst du.

Unkomplizierter Typ. Keine Spielchen, kein Zappelnlassen, keine Drei-Tage-Regel.

„Weißt Du noch gestern?“, fragst du. Flashback. Ich sitze auf der durchgesessenen Samtcouch, lege meine Beine über deine, versuche, mir dich ohne Käppi vorzustellen. „Wir sollen uns doch ein Zimmer nehmen“, sagt der Kellner. Wir gehen. Gleich der nächste Spruch: „Iieeh, Liebe!“, ruft ein Kerl, als ich dir einen Abschiedskuss gebe. So ein schönes Kompliment habe ich schon lange nicht mehr gehört.

Du schreibst wie dein Werbedreh für einen Turnschuh klappt. „Es läuft. Haha.“ Und dann schreibst du nicht mehr. Zäh. Zwei Tage später, drei.

Komplizierter Typ. Spielchen, Zappelnlassen, Drei-Tage-Regel. Auf einmal doch.

Aber immer wieder die Frage: „Sehen wir uns?“

Ich will keine SMS von Männern mehr analysieren. Stattdessen will ich, dass der Top-10-Soundtrack unserer Nacht weiterläuft.

Du hast das sechste Lied auf den Kellnerblock geschrieben, als wir rausgeschmissen wurden. Mir fehlen noch vier.

Nächste SMS von dir: „Treffen?“ „Ja.“

Advertisements

4 Kommentare

  1. Männer haben eben pro Tag viel weniger Worte zur Verfügung. Da müssen sie wohl auch bei sms sparsam sein. Das Warten-Lassen ist eher unabsichtlich, schätze ich. warum simsen? ich habe doch vorgestern schon geschrieben 🙂
    LG Carmen

    • 😂 Sehr witzig. Ja, sie haben wohl einfach weniger Wörter zur Verfügung. Und die Rechtschreibung ging auch gleich mit flöten.

  2. Männliches Kommentar gestattet? Mit aufgesparten Wortrationen vieler Tage, kaum ein SMS lang.
    Ich denke, eine angefangene Top Ten, mehr als halbvoll. Ein kleines Wunder. Bewirkt auch ohne rosaroten Stift. Texte die singen von crash und terrible angels, Top Songs, irgendwie.
    Bin gespannt, die fehlenden vier, machen sie die Top Ten zu ihrer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: