Mein Herz kotzt Euch in Regenbogen-Farben

Der Moment ist vorbei. Aber er bleibt an mir haften wie Klebefolie.
Ich und du sind getrennt. Aber ich und die Klebefolie, wir sind eins.

Der Moment ist vorbei. Aber dieses eine Bild bleibt. Selbst wenn ich die Augen schließe, sehe ich dich. Und sie.

Sehe ich dich, wie dein rechter Arm an ihrer linken Hüfte liegt. Sehe ich dich, wie sich dein Kopf langsam zu ihr herunterbewegt und du an ihrem Hals riechst.

Sehe ich sie, wie sie lacht, deinen Oberkörper mit beiden Armen umschließt, sie ihren Kopf auf deine Brust legt.

Knock-out. Kann nicht riechen, nicht hören, nur sehen. Das Bild ist überzeichnet stark, hat sich wie ein Blitz in mein Gehirn eingebrannt.

Zu scharf, zu bunt, zu klar. Instagram-Filter X-Pro-II statt Sepia. Meine Welt ist von jetzt an schwarz-weiß, aber dieses Foto verblasst nie. Ein Klick für die Ewigkeit. Mein Herz kotzt euch in Regenbogen-Farben.

Der Moment ist vorbei. Ich versuche, ihn noch zu riechen, versuche, das Parfum an ihrem Hals wegzuschnuppern, damit du das nicht kannst. Aber: Ich rieche nichts.

Der Moment ist vorbei. Stille. Ich höre nichts.

Der Moment ist vorbei. Aber ich stehe immer noch in Jonas’ Wohnzimmer. Bin auf diesem 28. Geburtstag unseres gemeinsamen Freundes, auf den du deine neue Freundin mitgebracht hast. Einfach so. Ohne Vorwarnung.

Verletzend. Und das wird es immer sein. X-Pro-II statt Sepia. JPEG statt Polaroid.

Das ist kein Moment, das bist du, der nicht als Verlierer vom Schlachtfeld gehen wollte. Von unserem Schlachtfeld, auf dem jeder gekämpft hat. Ich für dich. Du für mich. Wir nie für uns.

Sie ist ein Moment. Sie ist dein Schutzschild. Du versteckst dich.

Ich habe lange nicht gesehen, wie verletzt du wirklich warst.

Advertisements

6 Kommentare

  1. „Mein Herz kotzt euch in Regenbogen-Farben.“ Dieser Satz hat sich gerade in meinen Kopf und mein Herz gebrannt!! Mit diesen und anderen Worten deiner Geschichte triffst du mitten ins „Schwarze“, besser noch, ins Rosarote 😉
    Sehr gefühlvoll. Sehr ehrlich. Sehr wahrhaftig!
    Weniger Regen, mehr Sonne wünsch ich deinem Herzen und alles dann ohne Regenbogen.
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s