Sie ist die verdorbene Sahne auf meinem Schokoeis 

Ich schaue sie mir an und verstehe es wirklich nicht.

Die Frau ist kleiner als ich, deshalb kann ich ihr auf den Kopf schauen. Sie hat fettige Haare. Braun. Kurz. Nur kurz in Mode gewesen: Mireille Mathieu. Das Kleid sieht aus als wäre es von der Queen. Nicht royal. Noch nie in Mode gewesen. Nur Elizabeth II. kann und darf das tragen.

Ihr Gesicht ist aufgequollen, sie sieht alt aus. Die Neue von dir, meiner alten Liebe. Ich erfahre: sie ist jünger, angeblich genauso groß wie ich, und das in ihren Haaren sei Gel. Das Kleid stehe ihr übrigens total toll. Findest du.

Ich versuche sie ganz neutral zu betrachten. Nicht als die Neue, die das hat, was ich will. Dich. Sondern als ganz normale Frau. Es hakt. Es hakt an den Pfennigabsätzen, dem Bauchansatz, der Brille trotz Sehstärke.

Was um Himmels Willen findest du an ihr? Warum sie, nicht mehr ich?

Wenn Bilder schmecken würden, wäre sie die verdorbene Sahne auf der Kugel Schokoeis. Du bist Schoko.

Doch schmeckt die Sahne nicht, schmeckt die Kugel auch nicht mehr. So ist es mit dir. Das Eis ist verschmolzen. Alles sauer jetzt.

Sie hat dich downgegradet.

 

Nach Monaten Schockstarre sehe ich endlich klar. Nichtmehr blauschwarz, nicht mehr rosarot.

Erinnerung an uns weg. Sie immer noch da. Was ich jetzt sehe: ein Paar, das besser nicht zusammenpassen könnte. Sie trägt immer noch dieses „Gel“ in den Haaren. Du jetzt auch – in den Strähnen, die Dir geblieben sind. Oder sahst Du immer schon so aus?

Gott, war ich verliebt. Gott, war ich blind. So wie er jetzt.

 

Advertisements

9 Kommentare

  1. Du hast Deinen Ex offensichtlich sehr geliebt und es ist total ok zu trauern. Die neue Freundin aber dermaßen fies in der Öffentlichkeit schlecht zu machen, ist für mich schlechter Stil einer schlechten Verliererin..
    Ich kenne weder Dich, noch Deinen Ex oder die Neue.
    Aber es ist hässlich – Dein Text, nicht die Neue.

    • Liebe Anne, ich stelle hier niemanden bloß. Ich beschreibe die Neue aus den Augen einer Verliererin. Denn ja, das bin ich in dem Moment. Und ja, die Neue ist sicher ganz wundervoll. Und sicher wäscht sie sich auch die Haare. Oder er ihr. Aber darum geht es nicht. Es geht um das Gefühl ersetzt zu werden. Darum, wie man alles um sich herum wahrnimmt, alles abstößt und alles hässlich findet, weil dieser Moment, beide zu sehen so hässlich ist und ansonsten unerträglich wäre. Sie ist der Prototyp eines Gefühls, keine Person. Das du offensichtlich nicht erfahren musstest.

  2. Ich glaube Anne hat nicht verstanden was Liebeskummer bedeutet und was du mit diesem Text ausdrücken möchtest….Ich versteh dich sooooo gut und bin seit Monaten in der gleichen Situation…Du schreibst mir aus dem Herzen;-) Danke dafür!

    • Bitte. Und danke, dass du mich verstehst! 🙂 Der Blick der Ex ist niemals so ganz objektiv, da man durch verheulte Augen schaut

  3. Diese Erfahrung, uns zu fragen, wie blind wir einfach nur waren, macht jeder von uns einmal. Und es ist nicht einmal geschlechtsspezifisch. Das passiert nämlich zum Glück auch Männern! Endlich mal etwas, bei dem ich mich nicht fragen, ob wir Frauen alle ein bisschen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s